Donnerstag, 4. März 2010

Ich bin total wütend!!!

Jetzt hatte ich meine Nähmaschine schon mehrmals beim reparieren und es wurde ihr für
teures Geld Ersatzteile eingebaut...... und nun geht sie schon wieder nicht!!!
Ich bekomm die Krise................................., bin ich einfach zu blöd zum nähen ????
So wurde es zum Teil bei der Reparaturwerkstatt dargestellt!!
Die Fadenspannung, der Unterfaden nicht richtig eingelegt, die Nadel nicht für den Stoff geeignet.....undund und.... aber es war eigentlich alles perfekt.... und ich hatte mir für heute nachmittag so schön frei gehalten das ich nähen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn ich auf meiner Stickmaschine nähe, habe ich nie Probleme, aus diesem Grund muß es doch an der Maschine liegen!!!

Ist es Euch auch schonmal so ergangen ???
Was habt Ihr den so für Nähmaschinen? Und wie sind die Erfahrungen!!

Jetzt versuche ich mich erstmal zu beruhigen!!


Bis dahin
Anuschka

Kommentare:

  1. Was waren das für Probleme und welche Maschine hast du?.
    Klar..eine ungeeignete Nadel und die Stiche sind vermurkst.Aber bei dem Unterfaden kannst du ja eigentlich gar nichts falsch machen und Fadenspannung??Musst du das manuell machen??
    Ich nähe schon immer mit Bernina.Meine erste Maschine kennt weder Reparaturwerkstatt noch Kundendienst..meine Näh /Stickmaschine ist ein Sensibelchen,aber wir kommen klar miteinander :-))
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke
    vielen Dank für Deine Antwort!
    Ich habe eine Singer Quantum, kennst du die?
    Ich nähe ganz normal mit neuer Nadel und geeignetem Faden und plötzlich zieht der Unterfaden sich zu einem Knäul und nichts geht mehr! Es wurde nun schon das ganze Spulenkapselgehäuse erneuert, aber es hat wohl auch nichts genüßt!
    Naja vielleicht werde ich mir eine neue Maschine zulegen, also Du würdest mir Bernina empfehlen! Vielen Dank für Deinen Tip!
    schönes Wochenende
    LG Anuschka

    AntwortenLöschen
  3. Da wirst du viele verschiedene Antworten bekommen, und keine ist falsch :)

    Meine Nähmaschine ist 50 Jahre alt und unverwüstlich. Rein mechanisch.
    Ich brauche keine 20 Zierstiche, mir ist Zuverlässigkeit wichtiger. Solche Maschinen gibt es gut von Händlern gebraucht, da muss man aber nachfragen, da die natürlich lieber was Neues teuer verkaufen.
    Mit einer Bernina, auch einer älteren machst du nichts falsch, die sind unverwüstlich.

    Aber nimm die Maschine doch einfach morgen mal mit zu einem anderen Händler mit Werkstatt und geh nicht eher, bis sie läuft. Gerade so Spannungsprobleme liegen oft nur an einer Kleinigkeit.
    (Spannungsregler oben mal mit Pressluft durchpusten, neue Nadel, etwas Öl wo die Unterfadenspule sich dreht......)
    Viel Glück!

    AntwortenLöschen